top of page
  • AutorenbildJürgen Fetzer

„Hauptprämiensieger“Follow Him´s Schönweide

Der Newcomer „Follow Him’s Schönweide“ strahlte als gefeierte Oldenburger Hauptprämiensieger 2019. In die Entscheidung um die Vergabe der Hauptprämie fließen neben der sportlichen Entwicklung des Hengstes, das Ergebnis der Hengstleistungsprüfung und vor allem die Qualität des ersten Fohlenjahrganges bei der Nachzuchtbesichtigung ein.

Zum gefeierten Hauptprämiensieger beim Verband der Züchter des Oldenburger Pferdes (OL) wurde Follow Him’s Schönweide, geb. 2015, v. Follow Me a.d. Bellissima PJF v. Sir Donnerhall I - Rohdiamant - De Niro, Z.: Jürgen Fetzer, Zimmern, B.: Andrian Gasser und Hengststation René Tebbel, Emsbüren gekürt. Der Dunkelbraune war 2017 Prämienhengst bei der Oldenburger Körung. Im vergangenen Jahr schloss der Hengst seinen 14-Tage-Test mit einer dressurbetonten Endnote von 8,38 ab, wobei er jeweils für Interieur, Charakter, Leistungsbereitschaft, Rittigkeit und vom Fremdreiter die Note 9,0 erhielt. Seinen 50-Tage-Test beendete der Dunkelbraune kürzlich mit einer Gesamtnote von 8,51, wobei er eine 9,0 für seinen Schritt erhielt. Follow Him’s Schönweide war bereits erfolgreich in Reitpferdeprüfungen unter Pascal Kandziora.

Seine Vollschwester „Bellevue PJF“ (Follow Me x Sir Donnerhall x Rohdiamant) erwartet 2020 ein Fohlen von Donier (De Niro x Totilas), Station Schockemöhle





Comments


bottom of page